Aufbewahrung

Die Aufbewahrung wird in diesem Hobby früher oder später immer ein Thema, es gibt so viele wunderschöne Perlen die man in seinen Fundus aufnimmt und auch die Werkzeuge, wenn es auch nicht viele sind, wollen Ihren Platz haben.

 

Übersichtlich soll es sein, Praktisch soll es sein und mitnehmen möchte man es vielleicht auch noch können *g*

 

Letztendlich muss jeder sein eigenes System finden, aber ich zeige Euch hier einfach mal wie ich es handhabe.

Perlenaufbewahrung

Meine Perlen bewahre ich, gut übersichtlich, in Koffern auf, die normalerweise für Schrauben, Nägel oder Dübel verwendet werden. Diese Koffer sind günstig in Baumärkten erhältlich.

Werkzeugaufbewahrung

Meine Hilfsmittel und Werkzeuge bewahre ich

in einer leeren Puzzel-Schachtel auf, so dass ich alles beisammen habe, wenn ich basteln möchte. So sind sie auch gut in einem Schrank zu verstauen.

Aufbewahrung der fertigen Werke und Dioramas

Meine fertigen 3D-Perlenfiguren bekommen,

sofern sie nicht verschenkt werden, einen Platz in meinen Setzkästen mit Glastür und Spiegel-Rückwand, dort kann man sie wunderbar bewundern und sie stauben nicht so schnell ein.

 

Die Perlenwerke die für die Setzkästen zu groß sind, bekommen ihren Platz in einer Hänge-Vitrine wo man sie auch sehr schön als Diorama dekoriert betrachten kann.

 

Meine flachen Perlenfiguren klebe ich ganz gerne auf Magnete, so dass sie sich an meiner Magnetpinnwand oder meinem Kühlschrank tummeln.

 

Bücheraufbewahrung

Meine Bücher stehen nach Themen und dort nach Autoren sortiert in meinem Bastelschrank.